Etude No. 9

Seien Sie nett.

Mesdames et Messieurs, beginnen Sie gleich heute mit dem Höflich­keits­trai­ning, damit Sie es recht­zeitig beherr­schen. Lassen Sie einem Mitmenschen den Vortritt. Halten Sie einem Herrn die Tür auf, helfen Sie einer Mademoiselle in den Mantel – oder aus dem Kleid, es kommt ja immer drauf an... Machen Sie Ihrem Visavis ein Kom­pli­ment. Nicht nötig, dass man sich kennt! Selbst­ver­ständ­lich dürfen Sie lügen! Bitte, nur zu, après vous. Laden Sie eine Unbe­kannte zum Apéritif ein. Loben Sie den Koch. Loben Sie das Wetter. Loben Sie die Architekten der Stadthöfe und den Schorn­stein­feger. Loben Sie den lieben Gott! Loben Sie den Tag schon vor dem Abend. Seien Sie ein angenehmer Zeit­genosse. Be­son­ders nett seien Sie bitte immer zu sich selbst, s’il vous plaît. Denn auf die anderen – mal entre nous – ist ja leider zu­weilen kein Verlass. Ma­chen Sie sich doch gleich zur Feier des Tages ein überraschendes Ge­schenk. Und zwar ein großes! In den Stadthöfen werden Sie später immer etwas Hübsches für sich finden.

Etude.09.png